Grußwort Oberbürgermeister Dr. Vöhringer

Liebe Kunstfreundinnen und Kunstfreunde,
liebe Künstlerinnen und Künstler,
liebe Gäste,

Oberbürgermeister Dr. Vöhringer


herzlich willkommen zur ARTe 2017. Ich freue mich sehr, dass die Messe für junge zeitgenössische Kunst auch in diesem Jahr wieder in der Messe Sindelfingen stattfindet.

Zusammen mit dem Künstler und Stuttgarter Galeristen Andreas Kerstan hat Ralph Hohenstein, Geschäftsführer der Messe Sindelfingen, mit der ARTe im letzten Jahr ein neues Messeformat für zeitgenössische Kunst geschaffen. Als ursprünglicher Teil der Messe „Antik & Kunst“ bekam die Kunst des 21. Jahrhunderts ihre eigene Plattform – und das mit großem Erfolg: Mehr als 80 Aussteller wollten sich die Premiere nicht entgehen lassen.


In diesem Jahr gibt es nun die Fortsetzung: Auf 3000 Quadratmetern zeigen mehr als 90 ausgewählte nationale und internationale Einzelkünstler, Galerien und Ateliergemeinschaften ihre sehenswerten Exponate – die Bandbreite reicht dabei von Gemälden und Fotografien, über Installationen, bis hin zu beeindruckenden Skulpturen. Die Messe bietet dabei sowohl etablierten Künstlern, als auch aufstrebenden Talenten eine vielversprechende Plattform.

Mein Dank gilt den Ausstellern, dem gesamten Organisationsteam der Messe Sindelfingen und allen weiteren Beteiligten für ihr großes Engagement. Mit der ARTe wurde ein weiteres Highlight im Sindelfinger Veranstaltungskalender geschaffen, das tolle zeitgenössische Kunstwerke zeigt und einen spannenden Einblick in das kreative und künstlerische Potential unserer Region erlaubt.

Der bekannte zeitgenössische Künstler des 20. Jahrhunderts Keith Haring sagte einst:
„Die Wirklichkeit der Kunst beginnt in den Augen des Betrachters und erlangt Kraft durch Phantasie, Erfindungsgabe und Konfrontation."

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen, liebe Besucherinnen und Besucher, einen phantasievollen Messebesuch mit vielen neuen Eindrücken und den Künstlerinnen und Künstlern sowie den Ausstellern eine erfolgreiche Messe.

Ihr

Dr. Bernd Vöhringer
Oberbürgermeister