„Hotspot“ für Drachen- und Gleitschirmflieger: Die Thermik-Messe 2013

18.02.2013

Sie schweben frei und allein durch die Luft wie ein Vogel, spüren den Wind auf ihrer Haut: Drachen- und Gleitschirmflieger erfüllen sich mit ihrem abenteuerlichen Flugsport einen uralten Menschheitstraum. Am 23. Februar ist es wieder so weit: Rechtzeitig zum Saisonbeginn treffen sich Flugfans und Branche zur größten eintägigen Drachen- und Gleitschirmmesse in Deutschland.

Im Kalender der Gleitsegel- und Drachenpiloten ist sie schon seit 15 Jahren ein
dick angestrichener Termin: Die Thermik-Messe in der Messe Sindelfingen gilt als
der „Hotspot“ für die Szene und ist die größte eintägige Veranstaltung ihrer Art in
Deutschland.
Führende Drachen- und Gleitschirmhersteller aus dem In- und Ausland, Händler,
Flugschulen und Verbände präsentieren hier – rechtzeitig zum Saisonbeginn – auf
4000 qm ihre Produkte und Dienstleistungen. Fluggeräte vom Anfängermodell bis
hin zu Hochleistungsdrachen und Gleitschirmen der Spitzenklasse, Helmkameras,
Navigationshandgeräte, Varios, Packsäcke, Overalls, Schnupperkurse,
Höhenflugschulungen … Vom interessierten Anfänger bis hin zum erfahrenen
Wettkampfpiloten kommt hier jeder Besucher auf seine Kosten. Auch die
namhaften Motorschirm- und Trikemarken sind auf der Messe vertreten und
zeigen, was sich auf dem Markt getan hat.

Begleitend zur Verkaufsaustellung finden zahlreiche kostenlose Fachvorträge
sowie Filmvorführungen von namhaften Experten aus der Welt des Flugsports statt.
Ein besonderes Highlight in diesem Jahr: Die Weltmeisterin im Eisklettern, Ines
Papert, meets Paragliding World-Cup Gesamtsieger Achim Joos. Zwei
Spitzensportler mit ihren sportlichen Leidenschaften gemeinsam unterwegs. Sie
spielen mit den Elemeten Luft und Fels. Ein hochkarätiger Vortrag über die perfekte
Kombination – Alpines Klettern und Gleitschirmfliegen!
Fliegen wie die Vögel? Das das ohne laute Gräusche geht, stellt die Firma
electricsports mit ihren Trikes vor. Sie hat 2012 Geschichte beim Elektrofliegen
geschrieben. Im Februar 2012 fand der weltweit erste Drachen-Schlepp mit einem
Elektro-Trike statt. Im August schaffte das batteriebetriebene es-trike den
Rekordflug von 2,5 Stunden Flugzeit und im September wurden die ersten
doppelsitzigen Flüge absolviert.

Ein weiterer Referent ist Mad Mike Küng, Inhaber des Höhenflugweltrekords im
Gleitschirmfliegen, der sich im Januar 2013 mit 200 weiteren Abenteurer auf den
Weg zum Gipfel des Daches von Afrika machte, dem Kilimanjaro, um von dort mit
dem Gleitschirm zu fliegen. Und das Ganze für einen guten Zweck. Wie er sich
darauf vorbereitet hat, referiert er in seinem Vortrag.
„Großes Kino“ erwartet die Besucher beim Film Forgotten Island von Adi
Geisegger. Forgotten Island ist ein aufwendiges Gemeinschaftsprojekt von Tiroler
Gleitschirmpiloten und Filmemacher. Eine Gruppe von Testpiloten erkundet die
abgelegene und kaum besuchte Insel Socotra im Indischen Ozean, auf der erst
eine Handvoll Piloten geflogen ist. Sie fliegen 1000 m über dem Meer, kämpfen
gegen 40 km/h starken Wind an und starten aus der tiefsten Höhle des Orient.

Jürgen Häffner vom Organisationsteam der Thermik-Messe stellt noch ein
weiteres Messe-Highlight vor: den ActiveFly-Simulator : „Dieser Gleitschirm-Simulator
ist eine weltweit einzigartige Innovation in der Gleitschirmschulung. Erstmals ist es jetzt
möglich, das "Aktiv Fliegen" am Boden zu erlernen und – völlig gefahrlos – das
Reaktionsvermögen in unfallträchtigen Situationen interaktiv zu trainieren. Der Pilot
„fliegt“ mit beweglich aufgehängtem Gurtzeug und Bremsleinen, die über
Elektromotoren eingezogen und ausgefahren werden, dazu wird „seine“
Fluglandschaft online auf eine Leinwand gebeamt – realitätsnäher geht’s nicht!“ An
interessierten „Testpiloten“, da ist sich das Messeteam sicher, wird es nicht
mangeln …


Die Thermik-Messe 2013 findet am Samstag, dem 23. Februar 2013, von 10 bis
18 Uhr in der Messe Sindelfingen statt. Der Eintritt kostet für Erwachsene 7 € und
ermäßigt 5 €. Für Kinder unter 12 Jahren ist der Messebesuch kostenlos. Jede
Eintrittskarte ist gleichzeitig ein Los für die große Messe-Tombola. Der
Hauptgewinn ist eine Pilotenfortbildung für den E-Aufstieg im Rahmen des DHV
Erprobungsprogramms für Gleitsegel. Die Fortbildung beinhaltet den theoretischen
Unterricht (6 Stunden) und den Praxisteil mit 20 Flügen.
Weitere Informationen unter
www.thermikmesse.de