Beratung hochgefragt: Viele Besucher informieren sich zielgerichtet

24.01.2014

Harald Bühler hat viel zu tun: Mit seinen sechs Kollegen berät er am Stand des Energieportals Böblingen als unabhängige Beratungsstelle die Besucher der Haus & Energie rund um das Thema energetisches Bauen und Sanieren.

Der Andrang am Messestand ist groß, denn hier sitzen die Experten, wenn es um die gesetzlichen „Spielregeln“ beim energieeffizienten Bauen und Modernisieren geht:
„Vor allem das EWärmeG Baden-Württemberg in seiner Fassung von 2010 hat bei den Menschen Verunsicherung ausgelöst“, berichtet Bühler. „Keiner weiß, wie die Novellierung jetzt ausfällt. Und viele Besucher fragen sich, welche energetische Sanierung vor dem Hintergrund der aktuellen Fördermittel für sie die beste ist.
Hier versuchen wir, maßgeschneidert zu liefern.“

Viele Besucher kommen mit einem konkreten Anliegen auf die Haus & Energiezoom

Auch bei Jürgen Kächele am Stand der Verbraucherzentrale ist der unabhängige Beratungsservice sehr begehrt. „Die dominanten Themen“, so der Architekt, „sind bisher Dämmung, die Vermeidung von Bauschäden und die aktuellen Fördermittel.“
Informationen zu den Themen Fördermittel und Finanzierung erhält man auch am Stand von KfW, L-Bank, Kreissparkasse Böblingen und bei der Vereinigten Volksbank.

Das geballte bauliche Know-how auf der Haus & Energie, es wird ausgiebig genutzt. Insgesamt 169 Aussteller bedienen auf der Messe das gesamte Spektrum rund ums Bauen, Wohnen und Sanieren. Sehr viele Besucher kommen schon mit einem bestimmten Anliegen zur Messe und sind top informiert:
„Die Kunden hier sind Fachkunden, interessiert und zielgerichtet“, sagt Harald Bühler vom Energieportal Böblingen.

Alle Informationen zur Haus & Energie erhalten Sie hier