Energie vom „Kraftwerk Sonne“

15.09.2011

Messe Sindelfingen spart 650.000 kg CO2 durch Fotovoltaikanlage auf dem Flachdach der Messe Sindelfingen

Am 11. August war der Meilenstein erreicht: Die Fotovoltaikanlage auf dem Flachdach der Messe Sindelfingen hat seit ihrer Montage im Jahr 2005 insgesamt 1 Mio. kWh umweltfreundliche Sonnenenergie produziert.
Der damit ersparte CO2-Ausstoß beläuft sich auf stolze 650000 kg.

Geschäftsführer Ralph Hohenstein: „Als innovatives, dynamisches Unternehmen stehen wir nicht nur ständig unter Strom, wir produzieren ihn auch – sauber und nachhaltig. Wir gehörten damals zu den ersten Fotovoltaik-Nutzern im Umfeld – und überhaupt ist das Engagement für den Klimaschutz bei uns schon lange Realität: Auf unserer Messe „Haus & Energie“, die im Januar 2012 zum 32. Mal stattfindet, wurden schon vom ersten Tag an zukunftsweisende Ideen zu erneuerbaren Energien und deren Umsetzung im Hausbau vorgestellt.“

Gelebte Überzeugung, und das auch privat: Die beiden Geschäftsführer der Messe Sindelfingen heizen ihre Häuser mit Holz- und Hackschnitzeln, für Warmwasser sorgen die Sonnenkollektoren auf dem Dach.